PROlament

Wie genau läuft Prolament?
Was ist ein Barcamp?

Wer noch nicht in einem Barcamp war, kann sich den Ablauf vielleicht gar nicht vorstellen. Ein Barcamp ist im Prinzip eine Unkonferenz, also eher eine chaotische Tagung als eine klassische Konferenz. Anstelle einer festen Agenda schafft das Barcamp Räume, um offene Diskussionen zu ermöglichen.
Die Themen entstehen erst vor Ort und können auch im Laufe des Abends noch angepasst werden.
Jeder Teilnehmer kann eigene Themen auf die Agenda bringen und in Sessions mit anderen diskutieren. Erste Themen für Sessions findest Du hier: Link
Was am Ende des Barcamp als Ergebnis bleibt, weiß man vorher nicht.
Vielleicht bleibt die Erinnerung an spannende Gespräche, vielleicht ein neuer Eindruck, eine Inspiration oder aber eine konkrete Idee, ein Plan, eine Arbeitsgruppe oder ein gemeinsames Projekt mit Menschen, die man gerade erst kennen gelernt hat.
Ein Moderator wird uns am Abend begleiten und auch das Barcamp noch einmal erklären – da kann gar nichts schief gehen.
Am besten, Du lässt Dich einfach darauf ein und meldest Dich an!

Aber was soll das bringen

Wir wissen nicht was daraus wird. Wir haben keine Vorstellung für ein konkretes Ergebnis

Aber jetzt mal ehrlich, hast Du Dich am letzten Sontag auch gefragt, was es Dir bringt als Du abends den Tatort geschaut hast?

Melde Dich jetzt an!
PROlament
25. Juni
18-22 Uhr

hier findest Du die ersten  Session-Vorschläge der Teilnehmer/innen

%d Bloggern gefällt das: